DigitalÖkonomie – Von allen Seiten unter Druck!


Die Datenunternehmen und Tech-Giganten GAFA (Google, Apple, Facebook, Amazon) und Baidu, Alibaba und Tencent haben ihren Firmenwert im vergangenen Jahr erneut signifikant gesteigert, erreichen niemals von einem Unternehmer realisierte Jahresumsätze von $1000 Milliarden in 2018/19.

Wie werde diese Ziele von den Datenunternehmen erreicht?
Sie machen den Kundenzugang zum Geschäftsmodell.
Ergo,
erfolgreiches Wirtschaften hängt vom Kundenzugang ab.

Wie können sich Unternehmen für die Zukunft rüsten?

5 Tipps: Wie jedes Unternehmen in der Digital-Ökonomie erfolgreich wird
1.) Durch horizontale Expansion.
2.) Digitale Ökosysteme aufbauen.
3.) Kunden regelmäßig mit neuen Angeboten verwöhnen.
4.) Überzeugende Marketingmaßnahmen und die Plattformen kreativ nutzen.
5.) Reichweite durch intensives digitales Marketing erzielen.

„Der nächste digitale Sturm wird kommen“

Boris Becker sagte um die Jahrtausendwende „Ich bin drin“
Dies war der Start des 1. digitalen Sturmes.
Die Dotcom-Blase platzte kurze Zeit später und die Folgen waren weltweit verheerend.

Wir leben nun seit vielen Jahren in Deutschland in einer langen Phase des Wohlstandes sagen die Statistiker. Nicht vergessen dürfen wir, dass nicht jeder von diesem Wohlstand profitiert. Als die Dotcom-Blase platzte haben viele Kleinanleger Ihr Vermögen verloren, und berufliche Entwicklungen von Menschen wurden radikal unterbrochen.

Der nächste digitale Sturm der Digitalisierung wird uns bald erreichen.
Voraussetzungen hierfür sind die flächendeckende Verfügbarkeit von schnellen Datenverbindingen durch 5G-Funknetze und Glasfaserverbindungen. Marktveränderne Innovation durch „Intelligente Vernetzungen“ und „Künstliche Intelligenzen“ werden heute von vielen Unternehmen und Startups weltweit entwickelt und bald in die Märkte eindringen.

Unsere Bedrohung:
Erfolgreiche Familienunternehmer, erfahrene Manager und die Menschen in ihrem Alltag nehmen die digitale Gegenwart unscharf und nicht strukturiert wahr. Sehr vieles kann weder erklärt noch eingeordnet werden. Zunehmend große Unsicherheiten verspüre ich überall in den Branchen und in unserer Gesellschaft.

Die Geschwindigkeit der Veränderungen kann nicht mehr eingeordet werden.

# Beispiel: Erinnern Sie sich an die SMS?
Ein riesiger Markt für Telekommunikationsunternehmen.
Heute kommunizieren die Menschen fast ausschliesslich über WhatsApp, dem Messenger Dienst von Facebook.
Die SMS ist tot.
Das war früher, also vor 3 Jahren.

  • Angetrieben durch neue digitale Dienstleistungen entstehen neue Märkte.
  • Digitalisierung bedeutet nicht kontrollierbare Disruptionen, Zerstörung der bestehenden Markt- und Machtstrukturen.

Wir sind überfordert:

  • Es fehlen die Gesetzmäßigkeiten an denen wir uns orientieren können.
  • Wie trifft man eine sichere Entscheidung?

Für Gespräch stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
+49 (0) 89 4900 9977

Bruno Müller
CEO maxxelUP

 


Digital economy – under pressure from all sides!

The data companies and tech giants GAFA (Google, Apple, Facebook, Amazon) and Baidu, Alibaba and Tencent have again significantly increased their company value in the past year, never reaching annual sales of $1000 billion in 2018/19 realized by an entrepreneur.

How are these goals being achieved by the data companies?
They make customer access a business model.
Alas,
successful business depends on customer access.

How can companies prepare for the future?

5 tips: How every company becomes successful in the digital economy
1.) Through horizontal expansion.
2.) Building digital ecosystems.
3.) Spoil customers regularly with new offers.
4.) Convincing marketing measures and creative use of the platforms.
5.) Reach out through intensive digital marketing.

„The next digital storm is coming“

Boris Becker said at the turn of the millennium „I’m in“.
This was the start of the first digital storm.
The dotcom bubble burst shortly afterwards and the consequences were devastating worldwide.

We have been living in Germany for many years now in a long phase of prosperity, say the statisticians. We must not forget that not everyone benefits from this prosperity. When the dotcom bubble burst, many retail investors lost their assets and professional developments of people were radically interrupted.

The next digital storm of digitization will reach us soon.
The prerequisites for this are the nationwide availability of fast data connections via 5G radio networks and fibre optic connections. Market-changing innovation through „intelligent networks“ and „artificial intelligences“ are being developed by many companies and start-ups worldwide today and will soon penetrate the markets.

Our threat:
Successful family entrepreneurs, experienced managers and the people in their daily lives perceive the digital present blurred and not structured. Very much can neither be explained nor classified. I am feeling increasingly great uncertainty everywhere in the industries and in our society.

The speed of the changes can no longer be classified.

Example: Do you remember the text message?
A huge market for telecommunications companies.
Today, people communicate almost exclusively through WhatsApp, Facebook’s messenger service.
The text is dead.

That was before, three years ago.

  • Driven by new digital services, new markets are emerging.
  • Digitalization means uncontrollable disruptions, destruction of existing market and power structures.

We’re out of our depth:

  • We lack the laws by which we can orient ourselves.
  • How to make a safe decision?

    Please do not hesitate to contact us for further information.
    +49 (0) 89 4900 9977

Bruno Müller
CEO maxxelUP
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.