Digitaler Erfolg braucht starke Partner

Prolog:

  1. Erfolg braucht starke Partner.
  2. Wer besser an die Umwelt angepasst ist, setzt sich durch.

Dieser Leitsatz findet nicht nur in der Natur Anwendung – auch im digitalen Leben der Unternehmen spiegelt sich sein hoher Wahrheitsgehalt wider.
Die Welt befindet sich heute im Wandel – im digitalen Wandel. Wer nicht mithalten kann, verliert den Anschluss. Die Branchen stehen im Zentrum von gigantischen Marktkräften und Herausforderungen:

  • Digitalisierung der Wirtschaft
  • Disruptive Entwicklungen zerstören die Märkte
  • Der globale Wettbewerb beschleunigt sich zunehmend

Unser (digitales) Ökosystem „Business Technology Office“ unterstützt Unternehmen bei der digitalen Transformation.

Wir helfen, Investitionen in Unternehmen und in digitale Technologien mit den neuen strategischen Prioritäten in Einklang zu bringen. Wir stärken die Wettbewerbsfähigkeit und schaffen Wachstum, vor allem im Hinblick auf den digitalen Wandel.

——————————————

Gerne übernehmen wir die Rolle des Interims Chief Digital Officer (CDO).

Was unterscheidet einen digitalen CEO (CDO) vom analogen CEO?

Angesichts der Digitalisierung ist es heute mehr denn je von existentieller Bedeutung, dass der CEO den Blick in die Glaskugel wagt und sich folgende zentrale Fragen stellt:

1.) Was ist der Kern meines Unternehmens, welche Daseinsberechtigung werden wir in Zukunft haben?
2.) Auf welchen Grundlagen stützt sich meine jetzige Marktposition und wo sind diese Kernkompetenzen durch die digitale Welt gefährdet?

Es geht nicht mehr darum, marginale Produkt- und Prozessverbesserungen zu entwickeln, sondern über radikal neue Geschäftsmodelle nachzudenken. Die Fragen der Zukunft lassen sich nicht mit den Methoden der Vergangenheit beantworten. Schnelligkeit und Agilität stehen in einer digitalen Wirtschaft im Fokus, und Unternehmen müssen anders funktionieren, um besser reagieren zu können.

Ein Umdenken ist notwendig, denn in den letzten Dekaden haben zahllose Unternehmensberatungen die Unternehmen und deren Führungskräfte auf Effizienz getrimmt mit dem Ziel, Prozesse zu standardisieren und kurzfristige Ergebnisse zu optimieren.
Innovation ist das Gegenteil von Effizienz!
Wer zu neuem Denken anregen will, muss Freiräume schaffen, die Unsicherheit mit sich bringen, da das Ergebnis nicht bekannt ist und im Zweifel auch wieder verworfen werden kann.

Digital Leadership bedeutet ein Arbeitsumfeld zu schaffen, welches den Mitarbeitern ermöglicht positiv mit Unsicherheiten und Veränderungen umzugehen. In dem „Trial & Error“ gelebten Prinzip werden Fehler nicht als Makel, sondern als Chance gesehen. Dieser Kulturwechsel im Unternehmen kann nur stattfinden, wenn dies von ganz oben vorgelebt, gewünscht und getragen wird.

Um diesen Wandel zu gestalten, bedarf es keiner Programmierkünste von seitens des CEOs. Es braucht keinen digitalen Alleskönner, sondern einen „digital ready“ CEO.
Er muss nicht alles verstehen, aber alles möglich machen.

Für ein Gespräch zu den Themen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
+49 (0) 89 4900 9977

Bruno Müller
Corporate Advisor „Business-Model-Innovation“
Digital Transformation – Startup Developer – Serial Entrepreneur
Lecturer for Innovation and Entrepreneurial Management

Kontakt