Moon-Shoot-Innovation


In jedem Semester begeistern mich meine Studenten, wenn sie in meiner Vorlesung „Entwicklung einer Geschäftsidee“ meiner Aufforderung folgen:
„Denken Sie groß, verändern Sie die Welt“ 

Shoot for the moon

Warum Geschäftsmodellinnovation Wettbewerbsvorteile verschaffen
Unternehmen investieren hohe Summen in Forschung und Entwicklung, um mit innovativen Technologien und Produkten im Wettbewerb bestehen zu können. Das reicht jedoch häufig nicht mehr aus, um sich zu differenzieren und zu den Besten auf dem Markt zu gehören. Geschäftsmodell-Innovationen können hier eine Schlüsselrolle spielen, um technologische Innovationen nachhaltig profitabel zu machen.

Geschäftsmodell-Innovation bringen höhere Renditen
Interessant in diesem Zusammenhang ist die von IBM durchgeführte Studie zum Thema „Innovation und Kooperationsmanagement“ aus dem Jahre 2006. Die Ergebnisse der Studie zeigen einen positiven Zusammenhang zwischen Wachstum, der operativen Marge und Anstrengungen das Geschäftsmodell zu innovieren. Weiter ergibt sich der Schluss, dass der Erfolg innovativer Technologien und Produkte durch entsprechende Geschäftsmodellinnovationen gesteigert werden kann. So kann eine mittelmäßige Technologie in Kombination mit einem hervorragenden Geschäftsmodell gewinnbringender sein, als eine hervorragende Technologie in Kombination mit einem mittelmäßigen bzw. unpassenden Geschäftsmodell. Ein und dieselbe Technologie wird somit bei der Vermarktung über zwei verschiedene Geschäftsmodelle unterschiedliche Ergebnisse erzielen.

Fazit:
Den Managern empfehlen die Berater, ruhig ein wenig paranoid zu sein und ihr eigenes Geschäftsmodell zu untergraben – bevor es ein Außenstehender tut.
Kinder haben Fantasie. Sie nehmen ein Matchbox-Auto in die Hand und lassen es fliegen. Fertig ist das fliegende Auto – und natürlich fliegt es bis zum Mond. In der „Moonshot Fabric“ Google X arbeitet man nach dem gleichen Prinzip. Man findet radikal einfache Lösungen. Schließlich soll der konzerneigene Inkubator die Schlüsseltechnologien für übermorgen ausbrüten.

Welche Ideen sind tatsächlich „großen“, die lohnenswerten?

Die Merkmale eine Moon-Shot-Innovation sind:
1. Es adressiert ein wirklich großes Problem (z.B. Mensch hat nur zwei Arme)
2. Das Geschäftsmodell ist radikal, verändert Märkte (z.B. Einfluss Smart-Phone)
3. Eine bahnbrechende Technologie einsetzen (z.B. Künstliche Intelligenz, Blockchain)

Für ein Gespräch zu den Themen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
+49 (0) 89 4900 9977

Bruno Müller
CEO maxxelUP


Every semester, my students inspire me when they follow my invitation in
my lecture „Development of a Business Idea“:
„Think big, change the world“

From Good to Great

 

As kids we’re taught that anything is possible, if we put our mind to it.

JFK
“We choose to go to the moon in this decade and do the other things, not because they are easy, but because they are hard.”

Those in the 1960s who were bold enough to go after the Moon, are those who eventually come back with lunar pebbles in their pockets, stars in their eyes, and amazing stories that will continue to echo through halls of fame for years to come.

The Moon landings had all of the hallmarks of a Moonshot; they’re wild, ambitious, mesmerising, larger than life. And once carried out, they change the world for good – and for the better.

JFK Moon-Speech

Which ideas are the really „big-, the worthwhile ones?“
The features of a moon-shot innovation are:

1. it addresses a really big problem (e.g. human has only two arms)
2. the business model is radical, changing markets (e.g. influence smart phone)
3. use a pioneering technology (e.g. Artificial Intelligence, Blockchain)

Bruno Müller
CEO maxxelUP
+49 (0) 89 4900 9977