Menu Close

COVID-19: Die Zukunft in unsicheren Situationen zuverlässig gestalten.

Thinking productively about the future

Wenn sie die richtigen Fragen stellen, können Führungskräfte besser auf Unsicherheiten vorbereitet sein und daraus wichtige Erkenntnisse gewinnen.

Die meisten Führungskräfte waren nicht auf das neuartige Coronavirus, und die Auswirkungen, sowie die nachfolgenden Einflüsse vorbereitet. Möglicherweise haben sie an Krisenmanagement-Schulungen teilgenommen und in Ihrer Organisation wahrscheinlich relevante Übungen durchgeführt. Wir wetten jedoch, dass sie von der Pandemie überrascht wurden, der Geschwindigkeit mit der sich die Krise entwickelt hat.

In der heutigen Welt des beschleunigten Wandels befinden sich Unternehmen häufig in Situationen, in denen sie nicht wissen, was als nächstes passieren wird. Bei so viel Unsicherheit und wenigen einfachen Antworten, ist es sinnvoll sich auf kurzfristige Massnahmen zu konzentrieren. Die Vorbereitung auf eine unerkennbare Zukunft ist eine ganz andere Sache, aber genauso wichtig – sie kann neue Möglichkeiten aufzeigen und auf mögliche Störungen vorbereiten.

Beides sind Ergebnisse, die zu größerem Erfolg führen können. 
Diese Art der Vorbereitung erfordert jedoch eine andere Denkweise als die, welche auf Ereignisse reagiert. Es sind neue Vorgehensweisen erforderlich, mit denen Themen und Einflüsse untersucht werden, die für das Unternehmen aktuell noch nicht wichtig sind.

Bei traditionellen Ansätzen geht es letztendlich nur um Kontrolle.
Bereiten Sie sich auf eine Krise vor, damit Sie die Botschaft kontrollieren können. Führen Sie potenzielle Szenarien aus, damit Sie die Entscheidungen an wichtigen Punkten kontrollieren und das Risiko verringern können. Stellen Sie Experten ein, damit Sie Wissen und Ausführung kontrollieren können.

Die Vorbereitung auf eine unerkennbare Zukunft ist jedoch anders als der Versuch, das Ergebnis dieser Zukunft zu kontrollieren. Die Vorbereitung dieser Art erfolgt durch Scannen nach bereits vorhandenen Signalen. Erfassen von Unbekannten und Neugier auf neue Ideen. Führungskräfte müssen die Spannung zwischen zwei Extremen halten, die Kontrolle einerseits und ergbnisoffene Erkundungen andererseits.

Exploratives, entdeckendes Lernen
Um sich effektiv vorzubereiten, müssen sie das machen, was als exploratives Lernen bezeichnet wird. Sammeln sie Informationen, ohne zu wissen, wie diese verwendet werden, oder welche Erkenntnisse Sie gewinnen werden. Die wertvollste unerschlossene Fähigkeit ist dies zu lernen – echte Neugier gepaart mit Offenheit.

Führungskräfte müssen die Spannung zwischen zwei Extremen halten. Kontrolle einerseits und Erkundung andererseits.

Eine zukunftsorientierte Denkweise.
Produktiv über die Zukunft nachdenken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen